Glaubenssätze

Wenn Sie kurz einmal Ihre Gedanken schweifen lassen…

Welche Einstellungen und Erwartungen haben Sie eigentlich im Laufe des Lebens von anderen Personen übernommen?

Und welche Überzeugungen haben Sie aus Ihren persönlichen Erfahrungen für sich abgeleitet bzw. aus Wiederholungen verallgemeinert?

Glaubenssätze sind im Grunde nichts anders als Verallgemeinerungen über die Beziehungen zwischen unseren Erfahrungen.

Unsere Glaubens- oder Überzeugungssysteme sind eng mit unseren persönlichen Werten und Kriterien verknüpft. Sie enstehen aus der Verarbeitung und Bewertung früherer Erlebnisse und bestimmen unser alltägliches Verhalten.

Negative oder limitierende Glaubenssätze

Die meisten negativen Glaubenssätze oder Gedankenmuster haben ihren Ursprung bereits in unserer Kindheit. Wie oft haben wir Sätze gehört wie:

„Das Leben ist hart! Aus dir wird nie was! Man kann keinem trauen! Sei immer stark!“

Dies sind nur ein paar Beispiele, die sich aber durch unser ganzes Leben ziehen.

Muss das denn sein?

In 6. Kapitel meines Onlinekurses #lebensplan wird dieses Thema detailliert behandelt und mittels praktischen Übungen werden die störenden Glaubenssätze identifiziert. Sie können so Schritt für Schritt neue, positive Glaubenssätze entwickeln.

Sehen Sie gleich unter diesem Link nach und erfahren Sie mehr über den Onlinekurs #lebensplan.

https://dopaminregenbogen.de/lebensplan/

 

Share This