Schönheit kommt von innen

Gilt das aber nun auch für unsere Haut?

Grundsätzlich gilt: Empfinden wir Freude und Zufriedenheit, haben wir eine positive und schöne Ausstrahlung.

Im Hinblick auf die Vorbeugung gegen Falten haben in den letzten Jahren immer mehr Hersteller Hautpflegeprodukte auf den Markt gebracht. Rein kosmetisch betrachtet könnten wir uns also vorbeugend ausreichend pflegen.

Für den Moment – in Abhängigkeit von unserer Lebensweise.

Wie sieht es jedoch mit der langfristigen Hautgesundheit aus, insbesondere auch im Zusammenhang mit Sonnenschutz?

Äußere Schönheit

Betrachten wir im Folgenden die Hautgesundheit und den Hautschutz etwas genauer.

In den dunklen Monaten des Jahres warten wir sehnsüchtig auf die ersten Sonnenstrahlen und vor allem in den Sommermonaten genießen wir jeden möglichen Sonnentag. Die Sonne tut uns gut, sie sorgt nicht nur für unser emotionales Wohlbefinden sondern sie liefert uns auch das wichtige Vitamin D.

Im Umkehrschluss hat die Sonneneinstrahlung leider auch schlechte Konsequenzen für die Haut. Meist stellen wir dies erst Jahre später fest.

Setzen wir uns zu lange oder ungeschützt der Sonneneinwirkung aus, folgt mit großer Wahrscheinlichkeit ein Sonnenbrand. Die Konsequenz daraus ist, ein vorzeitiges Altern der Haut mit vermehrter Faltenbildung – schlimmer jedoch ist hierbei das Hautkrebsrisiko. Ein guter und bewusster Sonnenschutz ist daher sehr wichtig wie z. B. mittels Sonnencremes, Kopfbedeckung oder langer Kleidung. Ungeschützt sollte ein Sonnenbad nicht länger als 20 Minuten erfolgen. Die Vitamin-D-Produktion ist nach dieser Zeit angeregt und die Haut ist noch nicht geschädigt. Die direkte Sonneneinwirkung sollten wir zwischen 11:00 und 15:00 Uhr vermeiden, wenn die UV-Strahlung am intensivsten ist.

Leberflecke genauer betrachtet

In der Regel werden wir nicht mit pigmentbildenden Hautzellen sogenannten Leberflecken geboren. Wir entwickeln diese erst im Laufe des Lebens. Die Sonneneinwirkung beeinflusst sowohl die Anzahl als auch die Größe der Leberflecke. Eine regelmäßige Selbstuntersuchung ist daher sinnvoll und ratsam. Entdecken wir dabei einen dunklen Hautfleck mit verwaschenen, unebenen oder gezackten Rändern, sollten wir sicherheitshalber einen Arzt aufsuchen.

Ein kurze Erklärung zum Thema Haut und Sonne bietet dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=LjWzb5j3tpM&feature=share

Innere Schönheit

Um die Haut optimal zu schützen und lange gesund zu erhalten, können wir auch auf bestimmte Lebensmittel zurückgreifen. Diese versorgen die Haut mit wichtigen Vitaminen und Mineralien. So können wir mit einer bunten Ernährung aus z. B. Tomaten, Möhren, Zitrufrüchten, Nüssen und Fisch den natürlichen Sonnenschutz der Haut von innen heraus stärken. Jedoch sollte dies keinen Ersatz für Sonnencremes darstellen, vor allem nicht für empfindliche Hauttypen.

Share This